Gewaltschutztraining
für Kinder und Jugendliche

Ge­walt­schutz­trai­ning be­ginnt im Kopf

Fast täg­lich be­rich­ten die Me­dien über Straf­ta­ten an Kin­dern und Ju­gend­li­chen. Da­bei neh­men Ge­walt­de­likte ei­nen im­mer grö­ße­ren Stel­len­wert ein.

Im An­ge­sicht von Ge­fahr, Mob­bing, Ein­schüch­te­rungs­ver­su­chen und of­fe­ner Ge­walt sind Kin­der sol­chen Si­tua­tio­nen hilf­los aus­ge­lie­fert und sie wis­sen oft nicht, wie sie auf diese Be­dro­hun­gen an­ge­mes­sen re­agie­ren kön­nen.

Da­her ist es not­wen­dig, Kin­der früh­zei­tig zu sen­si­bi­li­sie­ren, Ge­fah­ren zu er­ken­nen und sie rich­tig ein­zu­schät­zen.

Die Com­mon Sense GmbH mit ih­ren er­fah­re­nen (Kinder)-Gewaltschutztrainern hat ein Kon­zept ent­wi­ckelt, das sich in sei­ner Kom­ple­xi­tät sehr gut eig­net, Kin­der und Ju­gend­li­che auf diese Ge­fah­ren­si­tua­tio­nen vor­zu­be­rei­ten, ih­nen Hand­lungs­si­cher­heit zu ver­mit­teln, diese ef­fek­tiv um­zu­set­zen und zu trai­nie­ren.

Training für Kinder

Wehr Dich – aber rich­tig!

Ziele

Durch die­ses Trai­ning wer­den ver­schie­dene Fä­hig­kei­ten bei den Schü­le­rin­nen und Schü­lern auf

  • so­zial-emo­tio­na­ler Ebene
  • ko­gni­ti­ver Ebene
  • psy­cho­mo­to­ri­scher Ebene

ge­schult und ver­stärkt.

Inhalte

  • Ge­fähr­li­che Si­tua­tio­nen
  • Fremde Per­so­nen
  • Stress
  • Atem-und Ent­span­nungs­übun­gen
  • Ge­fühl als Früh­warn­sys­tem
  • Flucht und Hilfe ho­len –
  • Ret­tungs­in­seln
  • Schutz­schild
  • Schwä­chen des Tä­ters
  • Selbst­schutz­tech­ni­ken
  • Feed­back­re­geln

Methoden

  • Grup­pen­ar­beit
  • Rol­len­trai­ning
  • Ein­zel­ar­beit
  • Part­ner­ar­beit
  • Feed­back ge­ben
  • Feed­back an­neh­men – ohne sich ver­tei­di­gen zu wol­len re­spek­tive sich zu recht­fer­ti­gen

Weitere Informationen

Das Kon­zept Ge­walt­schutz­trai­ning mit Kin­dern ist eine sen­si­ble The­ma­tik, die von dem Trai­ner op­ti­ma­les Ein­füh­lungs­ver­mö­gen in die kind­li­che Psy­che ver­langt. Um sich auf je­des Kind in­ten­siv ein­stel­len zu kön­nen und um ef­fek­tiv trai­nie­ren zu kön­nen, muss die Teil­neh­mer­zahl be­grenzt wer­den.

Teil­neh­mer­zahl
12 Schüler*innen – 1 Trai­ner
24 Schüler*innen – 2 Trai­ner

Al­ter
ab Jahr­gang­stufe 1

Ter­mine
nach Ver­ein­ba­rung

Kos­ten
auf An­frage

Training für Jugendliche

Kon­flikt­lö­sungs­stra­te­gien ler­nen

Ziele

  • Er­ken­nen ei­ge­nen Kon­flikt­ver­hal­tens
  • Früh­zei­ti­ges Er­ken­nen von Ge­fah­ren
  • Ge­eig­nete Selbst­be­haup­tungs- und Kon­flikt­lö­sungs­stra­te­gien ler­nen
  • Hand­lungs­al­ter­na­ti­ven si­cher an­wen­den
  • Aus­bau per­sön­li­cher und so­zia­ler Kom­pe­ten­zen

Die Teil­neh­mer sol­len

  • am Bei­spiel vor­ge­ge­be­ner Sze­na­rien, die wir aus dem ei­ge­nen Er­le­ben ge­ne­rie­ren, un­ter­schied­li­che Kon­fron­ta­ti­ons- / Kon­flikt­ar­ten ken­nen­ler­nen,
  • die Aus­wir­kun­gen von Kon­fron­ta­tio­nen und Kon­flik­ten in schwie­ri­gen Si­tua­tio­nen er­ken­nen,
  • die Ef­fek­ti­vi­tät ih­res ei­ge­nen Um­gangs mit Kon­fron­ta­tio­nen und Kon­flik­ten ein­schät­zen kön­nen,
  • Selbst­schutz­tech­ni­ken er­ar­bei­ten und diese in un­ter­schied­li­chen Si­tua­tio­nen an­wen­den kön­nen,
  • in Ex­trem­si­tua­tio­nen die ei­gene Er­re­gung kon­trol­lie­ren und die rich­tige Ent­schei­dung tref­fen.

Inhalte

  • Be­trach­tung der schwie­ri­gen Si­tua­tio­nen auf dem Schul­weg und im öf­fent­li­chen Raum.
  • Das Ver­hal­ten ag­gres­si­ver Men­schen, auch aus frem­den Kul­tur­krei­sen.
  • Ag­gres­sio­nen, Ge­walt, Kon­flikt
  • Stress­be­ar­bei­tung, Selbst­ma­nage­ment, Si­tua­ti­ons­be­wusst­sein
  • Selbst­schutz­tech­ni­ken, Kniffe und Tricks

Methoden

  • In­ter­ak­ti­ves Ler­nen
  • Feed­back, in­klu­sive Vi­deo-Feed­back

Weitere Informationen

Vier Lern­ein­hei­ten (LE) an vier Ta­gen, ins­ge­samt 16 LE.

Die LE fin­den je­weils an zwei auf­ein­an­der­fol­gen­den Ta­gen je Wo­che statt, um ei­nen ho­hen prak­ti­schen An­teil zu er­mög­li­chen.

Die Aus­bil­dung wird von zwei Trai­nern durch­ge­führt.

Teil­neh­mer­zahl
max.16 Schüler*innen

Al­ter
ab Jahr­gang­stufe 5

Ter­mine
nach Ver­ein­ba­rung

Kos­ten
auf An­frage

Sie haben noch Fragen?

Kon­tak­tie­ren Sie uns gerne bei Fra­gen oder um mehr In­for­ma­tio­nen zu un­se­rem Pro­dukt Ge­walt­schutz­trai­ning für Kin­der und Ju­gend­li­che zu er­hal­ten.