Führungskräftetrainings

Er­wei­te­rung der Füh­rungs­kom­pe­ten­zen

Ziele

Nutzen

Trainings-Angebote

Ba­sic oder Pro­fes­sio­nal

Basic

Ba­sic-Trai­ning – 3 Mo­dule

Modul 1

1.1 Grund­la­gen Füh­rung

1.2 Selbst­kon­zept

1.3 Füh­rungs­er­folg

Modul 2

2.1 Auf­ga­ben­ori­en­tie­rung

2.2 Mit­ar­bei­ter­ori­en­tie­rung

2.3 Mo­ti­va­tion

Modul 3

3.1 Ent­wick­lung des Mit­ar­bei­ters

3.2 Füh­rungs­stile, die dem Ent­wick­lungs­stand des Mit­ar­bei­ters ent­spre­chen

3.3 Vorraus­set­zun­gen

3.4 Be­son­dere Füh­rungs­si­tua­tio­nen

Methodik

- In­ter­ak­ti­ves Ler­nen (Re­flek­tie­ren & Er­pro­ben)

- Grup­pen­ar­beit, Mo­de­ra­tion

- Rol­len­trai­nings

- Feed­back, Vi­deo-Feed­back

- Um­fang und Tie­fen­stufe der In­halte nach Be­darf

Weitere Informationen

Ter­mine
nach Ver­ein­ba­rung

Kos­ten
auf An­frage

Professional

Pro­fes­sio­nal-Trai­ning – 5 Mo­dule

Im Pro­fes­sio­nal Trai­ning ar­bei­ten wir mit ei­ner hö­he­ren Tie­fen­stufe und ei­ner hö­he­ren In­ten­si­tät. Der An­wen­dungs­spiel­raum und die Pra­xis­an­teile sind grö­ßer.
Im Kon­flikt­mo­dul wird zu­sätz­lich auf me­dia­tive Kom­pe­tenz abg­stellt. Im 5. Mo­dul wird das Füh­rungs­mo­dell nicht nur er­ar­bei­tet, son­dern auch an­ge­wandt.

Es bleibt mehr Zeit für Füh­ren in der Pra­xis! Ein per­sön­li­ches Log­buch wird die Selbst­re­fle­xion und Nach­hal­tig­keit un­ter­stüt­zen.

Modul 1: Persönliche Führungskompetenz

Die Füh­rungs­kraft re­flek­tiert das ei­gene Ver­hal­ten und lei­tet Kon­se­quen­zen ab.

1.1 Selbst­kon­zept

1.2 Stress­ma­nage­ment

1.3 Rol­len­ver­ständ­nis

Modul 2: Kommunikation im Führungsprozess

Die Füh­rungs­kraft er­kennt die Be­deu­tung der Kom­mu­ni­ka­tion im Füh­rungs­pro­zess und kom­mu­ni­ziert si­tua­tiv wir­kungs­voll.

2.1 Grund­la­gen der Kom­mu­ni­ka­tion

2.2 Struk­tur- und Ge­sprächs­auf­bau

2.3 The­men­be­zo­gene Übun­gen und si­tua­tive Rol­len­spiele

Modul 3: Konfliktmanagement

Die Füh­rungs­kraft ana­ly­siert ei­ge­nes Kon­flikt­ver­hal­ten und wen­det das Er­lernte er­folg­reich an. Sie stei­gert ihre me­dia­tive Kom­pe­tenz.

3.1 Kon­flikt­theo­rie

3.2 Kon­flikt­ana­lyse

3.3 Kon­flikt­be­ar­bei­tung

3.4 Kon­flikt­ge­sprä­che

Modul 4: Führungsauftrag

Die Füh­rungs­kraft er­kennt die ver­schie­de­nen Füh­rungs­di­men­sio­nen als Füh­rungs­tools und de­ren wech­sel­sei­tige Wir­kung.

4.1 Füh­rungs­kon­zept und Füh­rungs­er­folg

4.2 Auf­ga­ben- und Mit­ar­bei­ter­ori­en­tie­rung

4.3 Füh­rungs­kom­pe­tenz

4.4 Ver­eins­phi­lo­so­phie

Modul 5: Situativ Führen

Die Füh­rungs­kraft er­ar­bei­tet das si­tua­tive Füh­rungs­mo­dell und wen­det es in Füh­rungs­si­tua­tio­nen und Übun­gen an.

5.1 Ent­wick­lungs­stand des Mit­ar­bei­ters

5.2 Füh­rungs­stile

5.3 Dia­gno­se­fä­hig­keit als eine der Vorraus­set­zun­gen

5.4 Füh­ren in der Pra­xis

Methodik

· In­ter­ak­ti­ves Ler­nen (Re­flek­tie­ren & Er­pro­ben)

· Grup­pen­ar­beit, Mo­de­ra­tion

· Rol­len­trai­nings

· Feed­back, Vi­deo-Feed­back

· Um­fang und Tie­fen­stufe der In­halte nach Be­darf

Weitere Informationen

Ter­mine
nach Ver­ein­ba­rung

Kos­ten
auf An­frage

Sie haben noch Fragen?

Kon­tak­tie­ren Sie uns gerne bei Fra­gen oder um mehr In­for­ma­tio­nen zu un­se­rem Pro­dukt Füh­rungs­kräf­te­trai­nings zu er­hal­ten.